20.02.2018 Plitvička Seen

Heute ging es von Zagreb zum UNESCO Naturerbe Plitvička Nationalpark in Kroatien. Eigentlich wollte wir im mediterranen Klima die Seenplatte und deren Wasserfälle besichtigen, im Andenken an Winnetou und im Schatz des Silbersees, aber soviel Schnee hatten wir diesen Winter noch nie gesehen! Selbst die Einheimischen mussten sich an die Schneepracht der 60–Jahre zurück erinnern. Nur mit Skihose (mitgenommen für die Mongolei) und Bergschuhen (für Tadschikistan) konnten wir eine 2–stündige Wanderung durchführen, die im Sommer mit leichten Sneakers gemacht werden kann. Halb erfroren flüchteten wir danach Richtung Mittelmeer, um Dubrovnik, das nächste Ziel schneller zu erreichen.

 

Ein Kommentar zu „

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s