13.03.2018 Sevansee

Gestern sind wir zum Kloster Tatev, ganz im Süden hoch oben in den Wolken in den Bergen von Armenien gefahren. Im Sommer führt eine Seilbahn, von Garaventa, einer schweizerischen Firma, zum Kloster, 5.7 km lang mit einem Masten dazwischen, über die Schlucht. Ich hätte mich sowieso nicht getraut die Bahn „Wings of Tatev, Air Tramway“ zu benutzen, so schwindelerregend sie über die Schlucht gleitet und obwohl es ein Schweizer Produkt ist!  Wir benutzten die kurvenreiche Holperstrasse.

FFE92614-60B0-439F-8054-80AE7AE09D40

Über der halsbrecherische Schlucht liegt das Kloster aus dem 9. Jahrhundert, das auch eine Universität hatte.

FE3BE343-0E20-47E7-8E55-28AB1CDA0BC7

Heute ging es weiter Richtung Savansee, einem See auf 2000 m ü. M.

Aber zuerst hiess es einkaufen. Hier in Armenien kann man zufällig an der Strasse einkaufen oder am Markttag oder in Supermärkten, die es in fast jeder Ortschaft gibt. Hier gibt es fast alles, vor allem Süssigkeiten, wie Bonbons, Schokolade, Kekse und Konak, Wein und natürlich Wodka!

5A3D3670-8843-4282-8D12-DBD6535562D866FCE126-4BF2-4232-8DA6-FAA8F2B4CD90

Aber man kann auch offen Nudeln, Reis, Mehl und Linsen kaufen.

4E25204D-2FD7-4290-8090-3735F9E6E9FC

Wir kaufen lieber am Markt ein. Da das Gemüse so fein ist, gehen wir kaum zum Metzger. Es gibt alles und Salat. Und vor allem Kräuter wie Petersilie, Koriander, Dill und Estragon.

Übrigens, heute ist Waschtag!

2CB2487A-A662-4B5F-8D0A-282F689DBDCA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s