11.Juni 2018 Schaffhausen

3 Wochen Urlaub in der Schweiz sind vorbei! Wir hatten wunderschönes sommerliches Wetter, wir hatten ganz tolle Begegnungen mit einigen von unseren Freunden und genossen die Zeit mit unserer Familie, besonders mit den Enkeln.

Vielen Freunden und Verwandten haben wir nicht telefoniert oder wir konnten sie nicht treffen, was uns sehr traurig stimmt, aber wir hatten einfach keine Zeit, Musse, Kontakt aufzunehmen, was uns sehr leid tut.

Nun geht es wieder zurück nach Osch über Berlin und Moskau und wir freuen uns auf unser „Haus“. Natürlich geht der Blog weiter und ich werde mich wieder melden, wenn wir WiFi haben.

2 Kommentare zu „11.Juni 2018 Schaffhausen

  1. Hallo Sibylle, wir gehören auch zu denen, die einander nicht gesehen haben. Ich erinnerte mich dran, wie früher meine Eltern „litten“ wenn sie in die Schweiz kamen und von den Verwandten und Freunden einverleibt wurden. Es gibt dazu übrigens eine lustige Geschichte: Weil alle Freunde immer das Beste bzw. das was im Trend lag, auftischten, bekamen sie fast immer das selbe „Festtagsessen“. Kurz nach dem Krieg war das dann immer Aufschnitt/Fleischkäse, dann kam die Welle mit Filet im Teig etc. Für meine Eltern war das je nach Menu ziemlich mühsam…. Heutzutage ist die Küche ja zum Glückvielfältiger geworden :).
    Obwohl wir uns leider nicht gesehen haben, haben wir oft an euch gedacht und wünschen Euch nun eine wundervolle und sichere Weiterfahrt! Take Care, Verena & Annette

    Gefällt 1 Person

    1. Hoi Verena, leider waren 3 Wochen zu kurz, um uns zu sehen! Gerne hätten wir mit euch gesprochen und von unserer Reise erzählt.
      Wir hatten wirklich Glück mit unseren Gastgebern, es gab verschiedene Gerichte für uns. Jeder dachte sich etwas Neues zum Grillieren aus. Nein, so schlimm war es nicht. Wir genossen die Abende wirklich, aber auch die Zeit mit Alexander, Robin und Eskarina! Alexander ist 7 Jahre geworden, Robin wird im August 5 und Eskarina ist 18 Monate alt und läuft schon richtig! Wie die Zeit vergeht!
      Toll fanden wir, wie sie ein typisches Mädchen ist: hat sich über unser Souvenir, ein rosa Kleid mit vielen Perlen, gefreut, lässt sich gerne Haare bürsten, isst am liebsten mit Gabel und Löffel, zeigt ihre Meinung gegenüber ihren Brüdern lautstark….. einfach ein Mädchen!
      Es war auch ein wenig anstrengend immer mit Menschen zusammen zu sein. Am Abend war ich froh, einen Film anzusehen, was ich auf der Reise nicht tun kann, und nichts zu reden. In der letzten Woche waren die Abende mit Vorbereitungen für die Weiterreise besetzt, Lesen, googeln, e–Mail schreiben und Landkarten studieren.
      Ich freue mich, dass unsere Reise weitergeht und du eine Bloganhängerin von mir bist. Ich wünsche dir und Annette einen wunderschönen Sommer und viel Zeit und Musse zum Träumen und Relaxen.
      Alles Liebe und Gute Sibylle

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s