14.05.2019 Addis Abeba

Fliegen heißt für mich in letzter Zeit „joggen“, sehen wie gut ich noch im sprinten bin. Früh genug war ich am Flughafen, kein Anstehen beim Einchecken, kein Anstehen bei der Gepäckkontrolle, einfach relaxed abreisen! Nur hatte der Abflug von Zürich 40 Minuten Verspätung, so dass ich zum Umsteigen in Wien genau 30 Minuten hatte, wobei das Abflug Gate nach Addis mit einem Shuttlebus zu erreichen war, der nur alle 10 Minuten fährt. Von 7 Personen, die von Zürich nach Addis wollten, haben es 3 Personen zum Flugzeug geschafft und ich war eine davon!

Der Flug war angenehm, hatte ich drei Sitze zur Verfügung und konnte so richtig gehend schlafen. Welcher Luxus!

So würde ich heute morgen empfangen

Als erstes war duschen angesagt, dann mit dem Taxi in die Mercedes Garage. Unser WoMo machte einen Sprung als er mich sah. Oder war das eine Einbildung? Oder war ich es?

Schnell packte ich unsere restlichen Kleider in den Koffer, begrüßte Herrn Gautschi und dann ging es schon zurück ins Hotel, ein Mittagsschläfchen war angesagt.

Blick aus meinem Hotelzimmer

Am Nachmittag ging es zu unsere „Fixer“, zu Mo und Mr Khaled. Wir besprachen das weitere Vorgehen. Morgen heißt es, die Bürokratie, den Zoll zu überzeugen und deren Genehmigung zu erreichen, dass wir unser Auto erst im November wieder fahren werden.

Ein Kommentar zu „14.05.2019 Addis Abeba

Schreibe eine Antwort zu Urs Endress Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s